Fernstudium Kinderpsychologie

Das Fernstudium Kinderpsychologie stößt insbesondere bei Kinderpflegern und Erziehern stets auf großes Interesse, weil diese im Beruf tagtäglich mit unterschiedlichsten Charakteren in Kontakt sind und oftmals den Wunsch haben, die Psyche des Kindes noch besser verstehen zu können. Darüber hinaus haben auch Eltern zahllose Fragen rund um das Thema Kinder und sind mitunter motiviert, neben der Kindererziehung fachliche Kompetenz in diesem Bereich zu erlangen, indem sie Kinderpsychologie studieren. Ein flexibles Fernstudium kann sich als perfekte Wahl erweisen, da es sich mit dem Beruf beziehungsweise der Familienzeit gut vereinbaren lässt.

Der Studiengang Kinderpsychologie

Auf den ersten Blick spricht der Studiengang Kinderpsychologie alle an, die beruflich oder privat viel mit Kindern in Kontakt sind und an der psychologischen Entwicklung Interesse haben. Häufig geht es dabei um entsprechende Fernstudiengänge, die als besonders geeignet erscheinen. Unabhängig davon, ob es um ein klassisches Studium oder ein berufsbegleitendes Fernstudium geht, sollte man sich zunächst mit dem Studiengang an sich beschäftigen. Theorien des sozialen Lernens sind ebenso wie die Ich-Entwicklung und Freuds Instanzenmodell wichtige Ansatzpunkte psychologischer Studiengänge mit dem Schwerpunkt Kinder.

Einen ausschließlich kinderpsychologischen Studiengang wird man im akademischen Bereich kaum finden. Entsprechende Inhalte werden in anderen Studien der Psychologie oder Pädagogik berücksichtigt und stellen mitunter mögliche Schwerpunkte dar. Für angehende Kinderpsychologen interessante Fächer, die zum Teil auch als Fernstudium angeboten werden, sind unter anderem:

  • Frühpädagogik
  • Psychologie mit dem Schwerpunkt Entwicklungspsychologie
  • Pädagogik der Kindheit und Familienbildung
  • Erziehungswissenschaft

Voraussetzungen für das Kinderpsychologie-Studium

Abgesehen von einem großen Interesse an der Thematik geht das Kinderpsychologie-Studium mit einigen formalen Voraussetzungen einher, zu denen für den Bachelor üblicherweise eine Hochschulzugangsberechtigung gehört. Im Fernstudium ist eine relevante Berufserfahrung beispielsweise als Erzieher oder Kinderpfleger häufig ebenfalls erforderlich.

Das Kinderpsychologie-Studium und seine Dauer

Wer das Kinderpsychologie-Studium aufnehmen möchte, muss in Sachen Dauer mit mindestens drei Jahren rechnen, da die übliche Regelstudienzeit für Bachelor-Studiengänge bei sechs Semestern liegt. Der Master nimmt dann vier Semester in Anspruch. Beim Studieren der Kinderpsychologie in Teilzeit, wie zum Beispiel als Fernstudium neben dem Beruf, kann sich die Studiendauer deutlich verlängern.

Kinderpsychologie – Fernstudium Kindererziehung?

Wer den Begriff Kinderpsychologie in Zusammenhang mit einem berufsbegleitenden Studium hört, glaubt mitunter, dass es sich dabei um ein Fernstudium in Kindererziehung handelt. Dem ist jedoch nicht so, denn dabei geht es keineswegs vorrangig um die Erziehung der lieben Kleinen, obgleich dies durchaus ein Aspekt sein kann. Grundsätzlich betrachtet die Kinderpsychologie als Disziplin der Entwicklungspsychologie die erste Lebensphase des Menschen, die dessen Geburt sowie gesamte Reifezeit umfasst.

Da der Mensch im Rahmen seiner kindlichen und jugendlichen Entwicklung praktisch alles lernen muss, um ein eigenständiges Leben führen zu können, bedarf es einer adäquaten Begleitung. Neben den Eltern übernehmen pädagogische Fachkräfte, wie zum Beispiel Erzieher, Lehrer und Kinderpfleger, diese Aufgabe und begleiten das Kind beziehungsweise den Jugendlichen auf seinem Weg zum Erwachsenen.

Fernstudium für Kinderpfleger und Erzieher als akademische Weiterbildung

Kinderpfleger und Erzieher, die nach einer akademischen Weiterbildung suchen, die einerseits auf ihrer Ausbildung aufbaut und ihnen andererseits neben dem Beruf einen akademischen Grad wie den Bachelor oder Master in Aussicht stellt, stoßen unter anderem auf das Fernstudium Psychologie. Der Studiengang widmet sich intensiv der kindlichen Seele und psychologischen Herausforderungen, denen unter anderem Scheidungskinder oder auch traumatisierte Kinder ausgesetzt sind. Im beruflichen Alltag erleben Erzieher und Kinderpfleger immer wieder Situationen, in denen sich wissenschaftliche Erkenntnisse mitunter als hilfreich erweisen können.

Fernlehrgang Kinderpsychologe als Alternative zum Studium Kinderpsychologie

Für all diejenigen, die keinen geeigneten Studiengang finden oder die Voraussetzungen für ein akademisches Fernstudium Kinderpsychologie nicht erfüllen, kann der Fernlehrgang Kinderpsychologe eine Option sein. Verschiedene Fernschulen haben derartige Fernkurse im Angebot, die sich gleichermaßen an pädagogische Fachkräfte und interessierte Laien richten. Die einzelnen Entwicklungsphasen, die ein Mensch während seiner Kindheit durchläuft, werden im Lehrgang detailliert beleuchtet, so dass die Teilnehmer umfassende Informationen zu den Bedürfnissen und dem typischen Verhalten in den unterschiedlichen Altersstufen erhalten.