Fernstudium Hundepsychologie

Viele Hundebesitzer träumen von einem Fernstudium Hundepsychologie, um so ihren geliebten Vierbeiner besser verstehen zu können. Häufig besteht außerdem der Wunsch, sich beruflich zu verändern und die Liebe zu Hunden zum Beruf zu machen. Ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Hundepsychologie liegt da nahe und erscheint auf den ersten Blick als idealer Einstieg in dieses spannende Berufsfeld.

Hundepsychologie-Studium – Tierpsychologie mit dem Schwerpunkt Hund

Die klassische Psychologie betrachtet das Erleben und Verhalten des Menschen. Die Hundepsychologie wird häufig analog zur Human-Psychologie verstanden, obgleich diese einen anderen Ansatz verfolgt. Im Grundsatz geht es dabei ebenfalls um das Verhalten, wobei eine Analyse des inneren Erlebens selbstverständlich nicht möglich ist. Stattdessen konzentriert sich Fernstudium Tierpsychologie auf den Aspekt des Verhaltens und muss sich auf Verhaltensbeobachtungen beschränken. Im Gegensatz zur Verhaltensbiologie konzentriert sich die Hundepsychologie einerseits auf den Hund und unternimmt andererseits den Versuch, auch Einfluss auf die Verhaltensweisen des Hundes zu nehmen.

Ausbildung als Hundepsychologe

Die Bezeichnung Hundepsychologe ist nicht geschützt und beschreibt keinen gesetzlich geregelten Beruf, so dass grundsätzlich jeder sich so nennen kann. Nichtsdestotrotz ist eine Ausbildung im Bereich Hundepsychologie für Hundehalter und angehende Verhaltensberater überaus wertvoll. Im Hundepsychologie-Studium kann man zwar keinen akademischen Grad oder anderweitig anerkannten Abschluss erwerben, im Gegenzug aber ein umfassendes Wissen rund um den Hund aufbauen. Speziell Menschen, die beruflich als Hundepsychologe tätig werden möchten, sollten großen Wert auf eine fundierte Ausbildung legen. Auf diese Art und Weise kann man sich von der wachsenden Konkurrenz abheben und verfügt zudem über ein solides Fundament, auf dem man das Training mit Mensch und Tier aufbauen kann.

Per Fernstudium Hundepsychologie erlernen

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, sich intensiver mit dem Hundeverhalten auseinanderzusetzen, ohne dass darunter der Beruf leidet, stoßen Interessierte oftmals auf das Fernstudium Hundepsychologie. Dieses behandelt unter anderem die folgenden Themen:

  • Ethologie des Hundes
  • Rassekunde
  • Ausdrucksverhalten des Hundes
  • Lernverhalten des Hundes
  • häufige Verhaltensauffälligkeiten beim Hund
  • artgerechte Hundehaltung
  • Hundesport
  • Ernährung
  • Sozialisation
  • Aggressionen
  • Jagdverhalten

Ein solcher Fernlehrgang vermittelt somit ein breit gefächertes Wissen und gewährt den Teilnehmern einen Einblick in die Seele des Hundes. Dabei darf man nie vergessen, dass es sich um kein wissenschaftliches Studium handelt und die Erkenntnisse zudem aus Beobachtungen stammen. Wer mit Hunden zusammenlebt, hat natürlich schon eigene Erfahrungen sammeln können, wird jedoch nicht auf allen Gebieten ein Experte sein. Das Know-How aus dem Fernstudium können angehende Hundepsychologen dann direkt am eigenen Vierbeiner testen und so die Theorie mit der Praxis verknüpfen.

Dauer, Kosten, Voraussetzung und Fördermöglichkeiten

Die Dauer, Kosten, Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten für das Fernstudium Management können sich je nach Hochschule bzw. Fernschule zum Teil stark unterscheiden. Für konkrete Informationen und Fragen zu allen wichtigen Punkten sollten Sie daher Kontakt zu den einzelnen Hochschulen und Fernschulen aufnehmen und die kostenlosen Studienführer anfordern. So haben Sie die genauen Fakten der Anbieter auf einen Blick vorliegen und können die Angebote in Ruhe miteinander vergleichen.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Psychologie wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

[go_pricing id=“fernstudium“]

Fernstudium für Hundetrainer

Für den privaten Gebrauch mag es ausreichen, die Theorie aus dem Hundepsychologie-Fernstudium am eigenen Hund zu testen, für angehende Hundetrainer erscheint dies hingegen unzureichend. Wenn es um ein Fernstudium für Hundetrainer geht, kann die Hundepsychologie durchaus eine gute Wahl sein, die Teilnehmer sollten den praktischen Anwendungen aber auch ausreichend Aufmerksamkeit schenken. Praktika in Hundeschulen, Workshops sowie Seminare können sinnvolle Ergänzungen sein und Hundepsychologen helfen, den Umgang mit verschiedenen Hundepersönlichkeiten einzuüben.

In Anbetracht der Tatsache, dass Hundehalter mit schwierigen Hunden häufig die Hilfe eines Hundetrainers suchen, der dann zum Teil schwerwiegenden Verhaltensproblemen auf den Grund gehen soll, ist eine fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis unumgänglich. Ein reiner Fernkurs kann somit lediglich als Basis dienen.

Berufschancen und Gehalt als Hundepsychologe – Hundetrainer

Wer das Fernstudium Hundepsychologie nicht nur zur persönlichen Weiterbildung nutzen möchte, sondern die Tierpsychologie als Berufsfeld für sich entdeckt hat, fragt sich natürlich, welche Berufschancen nach einer solchen Ausbildung bestehen. Diese Frage lässt sich nur schwer beantworten, da ein Großteil der Absolventen in die Selbstständigkeit startet und beispielsweise eine eigene Hundeschule oder tierpsychologische Praxis eröffnet. In Anbetracht der wenigen Stellen für angestellte Hundetrainer und Hundepsychologen ist die Existenzgründung ein großes Thema.

Hinsichtlich der Finanzen lassen sich ebenfalls kaum Aussagen machen. Wer sich einen Eindruck vom Gehalt als Hundepsychologe verschaffen will, kann die Honorarsätze der Konkurrenz zurate ziehen. Wie erfolgreich die eigene Tätigkeit als Hundepsychologe oder Tierpsychologin verläuft, lässt sich im Vorfeld jedoch nicht abschätzen.