Fernstudium Entwicklungspsychologie

Das Fernstudium Entwicklungspsychologie zeichnet sich nicht nur durch Distanzunterricht aus, sondern auch dadurch, dass es sich auf einen speziellen Teilbereich der klassischen Psychologie konzentriert. Wer berufsbegleitend Psychologie studieren und sich gleichzeitig als Spezialist für psychologische Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter positionieren will, trifft mit dem Fernstudium Entwicklungspsychologie die perfekte Wahl. Zunächst sollte man sich jedoch mit dem Studiengang und dessen Perspektiven auseinandersetzen, bevor man sich an einer Hochschule einschreibt und so der enormen Herausforderung einer akademischen Ausbildung neben dem Beruf stellt. Möglicherweise ist auch eine berufsbegleitende Weiterbildung per Fernstudium zielführend.

Definition Entwicklungspsychologie

Der erste Schritt im Zuge der Entscheidungsfindung sollte mit einer Auseinandersetzung mit dem Begriff Entwicklungspsychologie einhergehen, schließlich sollten angehende Fernstudenten wissen, auf welches Studienfach sie sich einlassen. Die Entwicklungspsychologie befasst sich mit den Entwicklungsprozessen des Menschen und den damit einhergehenden Veränderungen des Erlebens und Verhaltens. Die verschiedenen Entwicklungsphasen des Menschen stehen dabei folglich im Vordergrund, weshalb zuweilen auch von der Kinderpsychologie die Rede ist. Die moderne Entwicklungs-Psychologie ist jedoch deutlich weiter gefasst und widmet sich nicht ausschließlich der Kindheit, sondern greift sämtliche psychologische Entwicklungsprozesse von der frühen Kindheit bis ins hohe Alter auf.

Aufgaben der Entwicklungspsychologie

Immer wieder stellt sich die Frage, worin die wesentlichen Aufgaben der Entwicklungspsychologie bestehen. Die psychologische Teildisziplin widmet sich vorrangig der Erforschung menschlicher Entwicklungsprozesse und versucht diese unter anderem anhand von Modellen und Theorien zu beschreiben und erklären. Entwicklungspsychologen sind aber nicht nur in der Forschung gefordert, sondern werden vielfach im pädagogischen Bereich aktiv. Dies trifft in besonderem Maße auf all diejenigen zu, die berufsbegleitend ein Fernstudium absolviert haben. Dabei spielen Kompetenzen wie das Prognostizieren von Entwicklungsprozessen sowie deren Förderung wichtige Rollen.

Entwicklungspsychologie studieren

Die Entwicklungspsychologie erweist sich immer wieder aufs Neue als spannende Teildisziplin der Psychologie und findet unter anderem bei Studieninteressierten mit psychologischen und pädagogischen Interessen großen Anklang. Da neben der klassischen Psychologie unter anderem auch die Pädagogik im Zuge dessen Berücksichtigung findet, ergeben sich unter anderem die folgenden Studieninhalte:

  • Grundlagen der Entwicklungspsychologie
  • Bindung
  • Moral
  • Kooperation
  • Liebe und Partnerschaft
  • Wettbewerb und Kooperation
  • Spiel und Fantasie
  • Pädagogik
  • Sozialpsychologie

Wer Entwicklungspsychologie studieren möchte, stellt allerdings oftmals fest, dass die Hochschulen keine speziellen Studiengänge in diesem Bereich bereithalten und entwicklungspsychologischen Inhalten lediglich einzelne Module widmen. Folglich muss man sich häufig für ein klassisches Psychologiestudium einschreiben und kann sich währenddessen dann auf den entwicklungspsychologischen Bereich spezialisieren. Zusätzlich kommen mitunter auch Studiengänge wie Kindheitspädagogik oder Pädagogik der frühen Kindheit infrage, die auch als Fernstudium angeboten werden.

Das Fernstudium Entwicklungspsychologie

Das Fernstudium Entwicklungspsychologie kann eine vielversprechende Option für Berufstätige aus dem pädagogischen Bereich sein, die sich berufsbegleitend psychologisches Fachwissen aneignen möchten. Je nach Studiengang führt das Fernstudium zum Bachelor oder Master, so dass man neben dem Beruf einen anerkannten akademischen Grad erwerben kann. Unabhängig davon, ob man sich für ein Fernstudium Psychologie mit entwicklungspsychologischem Schwerpunkt, die Pädagogik der frühen Kindheit oder Kindheitspsychologie entscheidet, erweist sich die Verzahnung von Theorie und Praxis als immenser Vorteil. Insbesondere im psychologischen und pädagogischen Bereich kommt es auch auf praktische Kompetenzen an, weshalb das Fernstudium Entwicklungspsychologie als aussichtsreiche Qualifizierung in Erscheinung tritt. Wer sich für ein solches Fernstudium einschreiben möchte, muss nicht nur eine geeignete Hochschule finden und die formalen Zulassungsbedingungen erfüllen, sondern außerdem selbstdiszipliniert, motiviert und gut organisiert sein.

Weiterbildung Entwicklungspsychologie per Fernstudium

Eine Alternative zum akademischen Fernstudium Entwicklungspsychologie kann eine entsprechende Weiterbildung per Fernlehrgang sein. Dabei ist zwar oftmals von einem Fernstudium die Rede, doch es geht um keine akademische Ausbildung, sondern um eine berufliche Qualifizierung, die sich die Vorteile des Fernunterrichts zunutze macht. Pädagogen und Erzieher/innen haben ein großes Interesse an der Entwicklungspsychologie, können jedoch zuweilen gut auf einen entsprechenden akademischen Grad verzichten. Pädagogische Fachkräfte, die sich in Sachen Entwicklungspsychologie weiterbilden möchten, finden bei verschiedenen Anbietern ein geeignetes Fernstudium und können sich im Zuge dessen intensiv mit den psychologischen Entwicklungen im Kindes- und Jugendalter auseinandersetzen.

Berufsbild Entwicklungspsychologe – Karriere und Gehalt

Im Anschluss an das entwicklungspsychologische Fernstudium will man die im Zuge dessen erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten selbstverständlich auch beruflich anwenden, so dass sich schon Studieninteressierte die Frage stellen, welche Perspektiven sich ihnen bieten könnten. Entwicklungspsychologen sitzen zumeist an der Schnittstelle zwischen Pädagogik und Psychologie und kommen unter anderem in der Bildungsforschung, Kinder- und Jugendhilfe sowie in Einrichtungen der Psychiatrie oder Suchthilfe zum Einsatz. Das Gehalt kann nach dem Fernstudium ebenfalls sehr vielfältig ausfallen und beispielsweise bei 36.000 Euro bis 60.000 Euro brutto im Jahr liegen.